Nachrichten - Einsätze

Unterstützung Rettungsdienst

Unterstützung Rettungsdienst

LB Weiskirchen, LB Losheim

Einsatz Nr. 12/2014

Melderalarm der kleinen Schleife am Mittwoch, 19.02.2014 gegen 07.10 Uhr für den Löschbezirk Losheim mit der Meldung „Drehleitereinsatz Personenrettung – Unterstützung Rettungsdienst, Jakobustreppe, Weiskirchen“.

Kurz später rückten die Einsatzkräfte aus Losheim mit DLK 23/12, ELW 2 und KdoW zur Unterstützung der Feuerwehrkollegen aus Weiskirchen, die bereits vor Ort waren, zur gemeldeten Einsatzstelle aus.

Bei Ankunft stellte sich folgende Lage dar:

Eine gesundheitlich schwer angeschlagene Person musste aufgrund der sehr beengten Verhältnisse im Treppenbereich mittels Unterstützung der Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss nach unten befördert werden.

Die Feuerwehr Weiskirchen hatte die Person bereits aus dem Dachgeschoss mittels Schleifkorbtrage bis ins 1. Obergeschoss transportiert, ein weiterer Transport war so nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst und Notarzt aus Wadern nicht möglich.

Da die Person bereits auf der Schleifkorbtrage gelagert war, entschieden sich die Einsatzkräfte auf die Rettung mit der Korbtragenhalterung zu verzichten, sondern mittels Rollgliss, angeschlagen an der Drehleiter, die Person nach unten zu befördern. 

So konnte die Person mit vereinten Kräften der Feuerwehren Weiskirchen und Losheim nach kurzer Zeit an den Rettungsdienst zum weiteren Transport ins Krankenhaus übergeben werden.

Nach Verladung aller Gerätschaften konnten die Einsatzkräfte gegen 7.45 Uhr bzw. 8.00 Uhr wieder in ihre Stützpunkte einrücken

Hervorzuheben ist noch die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren von Weiskirchen und Losheim, aber auch mit dem Rettungsdienst.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • HLF 20/25 (LB Weiskirchen)
  • GW-Höhenrettung (LB Weiskirchen)
  • ELW 1 (LB Weiskirchen)
  • DLK 23/12
  • ELW 2
  • KdoW


Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://ffw-losheim.de/cms/images/stories/2014/ein_20140219_UstzgRD