Nachrichten - Allgemeines

16 neue Maschinisten ausgebildet

16 neue Maschinisten für Feuerwehrfahrzeuge ausgebildet

An insgesamt fünf Ausbildungstagen fand in Losheim am See ein Maschinistenlehrgang für Feuerwehr-Löschfahrzeuge statt.

 

Insgesamt 16 Feuerwehrmänner bzw. -frauen der der Gemeinden Losheim am See (3) und Weiskirchen (5) und der Stadt Wadern (8) büffelten während dieser Zeit über theoretische Themen, wie Aufgaben des Maschinisten, Rechtsgrundlagen, Fahrzeug- bzw. Löschfahrzeugkunde, kraftbetriebene Geräte, Motorenkunde, Pumpenkunde, Wasserentnahmestellen und Wasserförderung.

 Es wurde erläutert, wie der Maschinist sein Fahrzeug an die Einsatzstelle zu fahren hat, welche Sonderrechte er hierbei wie in Anspruch nehmen darf und welche Absicherungsmaßnahmen er an der Einsatzstelle vorzunehmen hat. Ebenso wurde den Lehrgangsteilnehmern vermittelt, welche Aufgaben der Maschinist im Einsatz zu bewältigen hat. Nicht nur das Fahren des Fahrzeuges gehört nämlich zu seinen Aufgaben, sondern auch die Entnahme der Geräte, das Bedienen der Geräte und zum Abschluss eines Einsatzes oder einer Übung auch das korrekte Verstauen der Gerätschaften im Fahrzeug nebst Funktionskontrolle und evtl. Instandsetzung. Die Bedienung der kraftbetriebenen Geräte, wie Stromaggregate, Elektrotauchpumpen, Motorsägen,… wurde ebenfalls praxisnah geschult.

Die Handhabung der Pumpen mit möglich auftretenden Fehlern, auch im Bereich des Motors, stand bei den Lehrgangsteilnehmern ebenfalls in der Theorie, wie Praxis auf dem Programm.

 Am letzten Lehrgangstag ging es ins Gelände. Hier galt es bei der Wasserförderung über lange Wegestrecken (ca. 1.000 m Länge mit etwa 100 m Höhenunterschied) zu zeigen, was die angehenden Maschinisten in der bisherigen Ausbildung während der vergangen Ausbildungstage gelernt hatten. Die gelernte Theorie musste dabei in der Praxis umgesetzt werden, gerade die ordnungsgemäße Pumpenbedienung, sei es bei einer Feuerlöschkreiselpumpe oder bei einer Tragkraftspritze, wurde bis aufs äußerste geübt.

Mehrmals wurden von den Ausbildern Schlauchplatzer, Änderungen der Wasserabgabemengen, Ausfall von Förderpumpen oder Probleme bei der Wasserentnahme simuliert bzw. durchgeführt.

 

Nach dieser praktischen Prüfung bzw. Übung am Morgen, fand mittags zum Abschluss des Lehrganges noch eine theoretische Prüfung statt, die jeder bestand.

 

So konnten der Ausbildungsleiter Jörg Wein (Losheim am See), sowie die Ausbildungsleiter und stellvertretenden Wehrführer der Gemeinde Weiskirchen, Jürgen Barth, und der Stadt Wadern, Raimund Hassler, im Beisein des stv. Gemeindewehrführers Volker Schmitt (Losheim am See), sowie des Gemeindewehrführers Peter Theobald (Weiskirchen) nach ein paar kurzen Worten an aller Lehrgangsteilnehmer die Teilnahmeurkunden aushändigen und ihnen, sowie auch den Ausbildern, für die geopferte Zeit danken.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://ffw-losheim.de/cms/images/stories/2015/Maschinistenlehrgang